Förderverein Rühlmannorgel St. Michael Zeitz e.V. Logo

Die Rühlmann-Orgel in der Kirche St. Michael Zeitz

Aktuelles aus dem Förderverein

Musiken zum Tagesausklang

Auch in diesem Jahr möchten wir auf die „Musiken zum Tagesausklang“ in der Michaeliskirche Zeitz hinweisen. Diese werden von der Kantorin Johanna Schulze und musikalische Gästen dargeboten.

Die Veranstaltungen finden jeweils
Montags um 19.00 Uhr statt.

20.5. Violoncello und Orgel
3.6. Orgel vierhändig
17.6. Zeitzer Kantorei
1.7. Gesang und Orgel

Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen »

Misa Tango

Heute möchten wir Sie auf folgende Veranstaltung hinweisen. Den Text habe ich freundlicher Weise der Webseite www.kirche-zeitz.de entnommen Die Misa Tango des argentinischen Komponisten Martín

Weiterlesen »

Unsere Vision

Der Hoforgelbaumeister Wilhelm Rühlmann aus Zörbig bei Halle/Saale erbaute in der Kirche St. Michael Zeitz 1911 als sein Opus 338, in das von der dortigen Böhme-Orgel bereits vorhandene und sehr filigran gestaltete Original-Prospekt, eine vollständig neue Orgel und erweiterte das Prospekt stilharmonisch um die beiden Seitenteile. Diese neu entstandene Orgel umfasst seither 3 Manuale, Pedal und hatte 47 Register mit pneumatisch angesteuerten Kegelladen. Diese Orgel ist heute eine der beiden – neben der in der Marienkirche in Herzberg (Elster) – größten noch erhalten gebliebenen Werke des Meisters.

Die Orgeln der Regler-Kirche Erfurt (48 Register), der Marienkirche Dessau (52 Register) und die der Marktkirche Halle/S. (61 Register) können wir leider nicht mehr hören, sie sind verloren gegangen. Wie in Deutschland allerorts wurden bereits 1917 die Prospektpfeifen für die Kriegswirtschaft abgeführt und diese 1922 als Nachbauten in Zink ersetzt. In den Jahren 1953 bis 1955 erfolgte leider ein wesentlicher Umbau einschließlich einer Änderung der Disposition nach dem Klangkonzept des damaligen Zeitgeschmackes durch die Fa. Schuster & Sohn (Zittau).

Dabei wurde der Spieltisch nach vorne auf die Empore verlegt, so wie er heute noch steht. Von hier aus bringt der/die Organist/in das Klangbild mit einigen, leider zunehmenden, Einschränkungen uns zu Gehör. Es ist Aufgabe der Kirchengemeinde, gemeinsam mit dem Förderverein, sich dieser schönen Orgel bewahrend und pflegend anzunehmen. Daraus ist die Vision erwachsen, diese Orgel nahe an der Klangfülle und dem Hörerlebnis im Sinne Rühlmanns wiederherzustellen.

Spenden für die Rühlmann-Orgel

Um dieses sehr große und einmalige Projekt umsetzen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung: mit Aufmerksamkeit, Enthusiasmus, Mitarbeit und vor allem auch finanziell:

Spendenkonto bei der VR-Bank Zeitz
IBAN DE98 8009 3784 0004 6304 83
BIC GENODEF1HAL

Der Förderverein der Rühlmann-Orgel St. Michael e.V. ist vom Finanzamt Naumburg als gemeinnützig tätig anerkannt und stellt auf Wunsch für Sie eine Zuwendungsbescheinigung ab einem Spendenbetrag von 30,00 € aus. Wir freuen uns über Ihren guten Willen zu helfen und bedanken uns herzlich!

Michael Meinhardt
Förderverein Rühlmannorgel St. Michael Zeitz e.V.

Originaldisposition der Orgel in der Kirche St. Michael in Zeitz
Op. 338–1911 (aus Rühlmann-Katalog von 1914)
Disposition der Orgel der Michaeliskirche in Zeitz, Rühlmannorgel